Anwendungen

Gebäudeintegrierte Photovoltaik BIPV

Die moderne Gebäudehülle ist der Natur nachempfunden: wie die Haut einer Pflanze ist sie Isolation, Atmungsorgan und Energieversorgung. Der Schlüssel für integrierte PV-Systeme sind Solarmodule nach Mass, die exakt auf ein Gebäude abgestimmt sind.

Indach

Gebäudeintegrierte Photovoltaik wird die Architektur in den nächsten Jahren entscheidend prägen. Die Solaranlage erweckt als integrierter Teil der Dachfläche das Gebäude zum Leben. Mit diesen Montagesystemen lassen sich alle Indach-Anwendungen realisieren.

  • NICER Indachsystem

    > Grosse Flächen
    > Höchste Kosteneffizienz
    > Werkzeugfreie Modulmontage
  • LEVEL Indachsystem

    > Komplexe Flächen
    > Swiss Made
    > Glas-Glas Solarmodule
  • Solarziegel

    > Nahtloser Übergang zwischen Modul und Ziegel
    > Keine Blechabschlüsse nötig

Aufgebaut

In den klassischen Anwendungen auf Flach- und Steildächern lassen sich aufgebaute Solaranlagen kostengünstig realisieren. Effiziente Solarmodule in Glas-Glas-Qualität, getragen von bewährten Montagesystemen, ermöglichen eine wirtschaftliche Energiegewinnung.

  • LAYUP Roof

    > Intelligentes Komponentendesign
    > Maximale Flexibilität
    > Glas-Glas Solarmodule
  • LAYUP Flatport

    > Intelligentes Komponentendesign
    > Flexible Auslegung
    > Glas-Glas Solarmodule

Fassade

Solarfassaden erfüllen alle Funktionen einer natürlichen Aussenhaut. Sie sind Witterungsschutz, Wärmedämmung, Beschattung und Energiegewinnung zugleich. Gebäudeintegrierte PV-Module ersetzen herkömmliche Fassadenelemente und machen jede Gebäudehülle zum Kraftwerk.

  • FAST Fassadensystem

    > Energieproduktion an der Fassade
    > Modulproduktion nach Mass
    > Optimaler Fassadenschutz